Nachhaltige Produktentwicklung im Hause NUDOSSI: Der Nuss-Nougat-Fabrikant aus dem sächsischen Radebeul hat die Produktion einer neuen Crème gestartet, welche erstmals komplett auf den Einsatz von Palmöl verzichtet. Erhältlich sind die neuen 300 g-Gläser exklusiv in unseren KONSUM- und Frida-Märkten.

NUDOSSI-Geschäftsführer Thomas Hartmann (links im Bild): „Seit Längerem haben wir an der Entwicklung einer modernen NUDOSSI-Zusammensetzung gearbeitet, die das Thema Nachhaltigkeit in den Fokus stellt. Der Prozess gestaltete sich langwierig, da wir in der Testphase verschiedene Aspekte – wie etwa die Ausölung durch den ohnehin hohen Haselnussanteil – im Blick haben mussten. Jetzt sind wir an einem Punkt angekommen, wo wir dem Verbraucher mit Stolz unsere neue palmölfreie Alternative präsentieren können.”

Der Palmöl-Anteil wird in der neuen NUDOSSI-Rezeptur durch Sonnenblumenöl ersetzt. Das neue Produkt, welches künftig als einziger Artikel der Marke in den innovativen, erst kürzlich präsentierten 300 g-Gläsern abgefüllt wird, unterscheidet sich in der weiteren Zusammensetzung nicht vom klassischen NUDOSSI. Natürlich ist auch der hohe Haselnussgehalt in Höhe von 36 Prozent – das Markenzeichen von NUDOSSI – in  der neuen Rezeptur aufgegriffen worden. Außerdem setzt NUDOSSI auf die Verwendung von UTZ zertifizierten Kakao.

KONSUM DRESDEN eG-Vorstandsmitglied Roger Ulke (rechts im Bild): „Wir freuen uns, das neueste Produkt der Marke NUDOSSI exklusiv in unseren KONSUM und Frida-Märkten anbieten zu können.   Wir arbeiten stets daran, unser regionales Produktsortiment zu erweitern und so unsere Kunden bei einem nachhaltigen und transparenten Einkauf zu unterstützen. Bei unserem täglichen Handeln achten wir stets auf den sparsamen Umgang mit Ressourcen. Der Ansatz, eine palmölfreie Alternative auf den Markt zu
bringen, kommt uns von daher sehr entgegen.“