Grill-Tipp von Fleischsommelier Marko Schirmer:
Pulled Pork aus dem Schweinekamm

Zutaten

  • 1 Schweinekamm
  • Chiliflocken
  • 1 Flasche Apfelsaft
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Knoblauch
  • Paprika
  • Kümmel gemahlen
  • Rohzucker

Zubereitung:

Das Fleisch aus dem Schweinekamm großzügig mit einem Mix aus Meersalz, Pfeffer, Knoblauch, Paprika, Kümmel, Rohzucker und Chiliflocken einreiben. Den gewürzten Schweinekamm in ein großes Gefäß geben und mit Apfelsaft auffüllen oder den Saft direkt in das Fleisch spritzen und einen Tag lang im Kühlschrank ziehen lassen.

Das Fleisch ca. 1 bis 2 Stunden vor dem Zubereiten aus dem Kühlschrank nehmen. Die Zubereitung ist für Holzkohle-, Gasgrill oder Smoker geeignet. Den eingelegten Schweinekamm bei 110 °C ca. 10 Stunden auf dem Grill garen, dabei ein geeignetes
Gefäß mit Wasser in den Grill unter das Fleisch stellen, um es während des Grillvorgangs nicht auszutrocknen. Das Fleisch sollte solange garen, bis es eine Kerntemperatur von 90 – 95 °C erreicht hat, ein Fleischthermometer kann hier hilfreich sein. Das Fleisch anschließend mit einer Gabel in kleine Stücke zerreißen und mit Barbecue-Sauce servieren. Dazu schmecken auch gegrillte Süßkartoffeln oder gegrilltes Gemüse. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Übrigens:

Pulled Pork ist ein klassisches Barbecue-Gericht, das ursprünglich aus Nordamerika stammt. Alternativ kann es auch mit Rindernacken oder als Pulled Beef zubereitet werden. Es wird mit Barbecue-Sauce, Coleslaw oder Maiskolben serviert.