Ob gekocht, gebraten oder als Aufschnitt, mild, würzig oder feurig: Chorizo ist die wohl bekannteste Wurst Spaniens, es gibt sie in unzähligen Variationen und sie eignet sich perfekt für ein leckeres Tapas-Rezept.

Zutaten

  • 250 g Chorizo
  • 400 ml kräftiger Rotwein
  • 2 EL Rotweinessig oder Balsamico
  • 2 EL Honig

Zubereitung:

Zunächst die Chorizo mit einer Gabel an mehreren Stellen einstechen. Den Honig in einem Topf erwärmen und mit dem Rotwein ablöschen. Den Essig zufügen und einmal aufkochen. Dann die Chorizo in den Topf geben, aufkochen und bei niedriger Temperatur für ca. 15 – 20 Minuten im Wein ziehen lassen. Die abgekühlte Wurst aus dem Sud nehmen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Währenddessen den Rotweinsud um die Hälfte einreduzieren und zum Schluss die Wurst wieder hinzufügen. In Tapas-Schälchen und mit etwas frischem Brot servieren, fertig!

Vorsicht:

Erwärmen Sie die Chorizo zu lange, kann sie schnell zäh werden.

Tipp:

Die abgekühlte Wurst im Sud 24 Stunden ziehen lassen und dann erst weiterverarbeiten.