Die Rostbratwurst wird in Thüringen seit über 600 Jahren mit großer Leidenschaft hergestellt und hat bis heute nichts an ihrer Attraktivität verloren. Pro Jahr beläuft sich die Produktion auf eine Menge von ca. 350 Millionen Würste. Seit 2004 steht die Original Thüringer Rostbratwurst auch unter dem besonderen Schutz der Europäischen Gemeinschaft, welche festgelegt hat, dass diese Spezialität nur in Thüringen nach überlieferter Rezeptur hergestellt werden darf. Nur allerbestes Schweinefleisch kommt in die mittelfeine Bratwurst, welche roh oder gebrüht angeboten wird. Das Brät ist herzhaft mit Salz und Pfeffer, Kümmel, Majoran oder Knoblauch gewürzt. Die Thüringer Rostbratwurst enthält keine Konservierungsstoffe und ist fettärmer im Vergleich zu anderen Bratwürsten.

An Vielseitigkeit lässt die Thüringer Rostbratwurst kaum Wünsche offen: ob rustikal über Holzkohle geröstet, in ein aufgeschnittenes Brötchen gesteckt und mit Thüringer Senf verfeinert oder als komplette Mahlzeit mit Salat und Gemüse, Saucen und Dips. Auch in der Pfanne werden Thüringer Rostbratwürste in Butter oder Speiseöl angebraten zu einem schnellen und leckeren Gericht, das sowohl mit Bratkartoffeln, einem herzhaften Kartoffelsalat oder Pommes frites einfach lecker schmeckt.