1. Entenkeulen mit Salz und Pfeffer einreiben und mit der Hautseite nach unten in einen großen Bräter oder auf ein tiefes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 35 Minuten garen.

2. Kartoffeln schälen und halbieren. Kartoffelhälften mit 9 ganze Knoblauchzehen, Thymian und 2 EL Olivenöl vermischen. KNORR Bouillon Pur Huhn in 250 ml kochendes Wasser einrühren. Entenkeulen wenden, Kartoffeln und Bouillon zufügen. Weitere ca. 45 Minuten garen. Zwischendurch mit dem Bratensaft übergießen.

3. Inzwischen Rotkohl halbieren, den mittleren festen Strunk herausschneiden. Kohl in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln und restlichen Knoblauch schälen und fein hacken. Zwiebeln im heißen Öl glasig dünsten, Rotkohl, Knoblauch, Essig, Zucker und 1/8 l (125 ml) Wasser zufügen. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten garen. Bei Bedarf etwas Wasser zufügen. Mit Salz abschmecken.

4. Entenkeulen mit gerösteten Kartoffeln und Rotkohl servieren. Kartoffeln mit frischem Thymian bestreuen.

Tipp zu diesem Rezept

Tipp: Fügen Sie ein Glas trockenen Rotwein zu den Entenkeulen hinzu. Rotkohl mit etwas Johannisbeergelee abschmecken.

Zutatenliste (für 4 Portionen)

  • 4 kleine Entenkeulen (a ca. 200 g)
  • Jodsalz, Pfeffer
  • 800 g mittelgroße Kartoffeln
  • 12 frische Knoblauchzehen
  • 1 TL getrockneten Thymian
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Topf KNORR Bouillon Pur Huhn
  • 1 kleiner Kopf Rotkohl
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 3 EL Rotweinessig
  • 1 TL Zucker
  • Vorbereitungszeit: 20 Min.
    Kochzeit: 80 Min.