Ob mit oder ohne Fleisch, mit Fisch oder mit orientalischen Gewürzen verfeinert, bei den Wrapfüllungen können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Sollen die Wraps für längere Unternehmungen vorbereiten wollen, empfiehlt es sich, auf allzu saftreiche Zutaten und Saucen zu verzichten. Somit bleiben die schmackhaften Wraps länger knackig frisch.

Schon einmal einen leckeren Falafel-Wrap probiert? Nein, dann haben wir hier das passende Rezept für Sie:

Zutaten

  • 1 Packung Falafel
  • 1 Avocado
  • Salat
  • 1 Zwiebel
  • Kräuterquark oder Frischkäse
  • 4 Weizen- oder Vollkorntortillas

Zubereitung:

Falafel-Wrap, für 4 Personen

Für die Wrapfüllung die Avocado und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Den Salat waschen und in kleine Stücke zupfen, so dass sich alles gut einwickeln lässt. Die Tortillas anschließend nach Packungsanweisung erwärmen. Nun geht es ans Füllen. Die vorbereiteten Tortillas mit Kräuterquark oder alternativ mit Frischkäse bestreichen und mit den kleingeschnittenen Zutaten und Falafel-Bällchen belegen. Zum Fertigstellen der Wraps einfach das untere Drittel nach oben klappen und abschließend seitlich zusammenrollen.
Nicht zur für Wanderungen super lecker, auch fürs Büro oder als Feierabend-Snack ein wahrer Genuss!

Extra:
Falafel sind frittierte Bällchen aus pürierten Bohnen, Kichererbsen und verschiedenen Kräutern und Gewürzen. Als Teil der arabischen Küche sind diese also eine abwechslungsreiche vegetarische Alternative.