In unseren Märkten Tolkewitzer Straße, Pfotenhauerstraße und SchillerGalerie erhalten Sie frischen Fisch an unseren Bedientheken. Von Kabeljau bis Zander finden Sie in unserem Sortiment sowohl rohe als auch marinierte Fischspezialitäten für jeden Anlass und jeden Geschmack.

Winterkabeljau – Skrei

Spitzenqualität aus Norwegen: Aufgrund seiner langen Reise von der Barentsee bis Norwegen zum laichen, besticht der Skrei durch sein muskulöses und saftiges Fleisch. Nach strengsten Kriterien gefangen, nur von zertifizierten Betrieben verarbeitet und verpackt, gilt er als echte Delikatesse. Er schmeckt mit und ohne Haut und kann sowohl gedünstet, als auch gebraten, gegrillt, oder porchiert werden.

Riesen-Garnelen

Die „King-Prawns“ aus Aquakulturen in Indonesien empfehlen wir nicht nur gegen Fernweh, sie peppen auch jedes Gericht toll auf. Gegarte Garnelen schmecken mild, leicht nussig, manchmal fast etwas süß. Holen Sie sich diese Königlichen mit dem feinen Fleisch als schnelle Mahlzeit, exklusiven Partysnack, für hochwertige Salate oder die Gourmetküche. Zudem sie sind auch ideale Begleiter in der Grillsaison.

Lachsfilet

Er zählt zu den beliebtesten Speisefischen in Deutschland: Der Lachs. Genießen Sie unsere Filets von Fischen aus Aquakulturen in Norwegen, wo seit Jahrzehnten professionelle Lachszucht in traumhaften Gewässern und mit einer Professionalität betrieben wird, die ihresgleichen sucht. Hier schützt Fischzucht nicht nur die Ressourcen unserer Meere, sondern garantiert auch, dass norwegische Zuchtfische weltweit zu den besten gehört. Lachsfilets bekommen Sie bei uns in verschiedenen Marinaden.

Rotbarschfilet

Auch unser Rotbarsch kommt frisch aus dem Nordost-Atlantik. Der Fisch mit der kräftig roten Farbe und der stacheligen Rückenflosse ist einer der beliebtesten Seefische. Er hat ein besonders fettreiches und festes rosa-weißes Fleisch, was für gesunden Genuss in vielen Varianten sorgt. Unser Tipp: Das zarte Fleisch zerfällt leicht, „ummanteln“ Sie es daher vor dem Braten in Bierteig!

Schon gewusst?

Als „Loin“ wird das Rückenfilet des Fisches bezeichnet. Es ist relativ gleichmäßig dick, besonders saftig und wird oberhalb des Grätenstranges abgeschnitten.