Traditionell essen viele Sachsen an Karfreitag gerne Fischgerichte: Gebraten, gekocht, gratiniert oder sauer eingelegt – den Zubereitungsmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. An unserer Fischtheke im Frida-Markt Tolkewitzer Straße warten zahlreiche frische Spezialitäten auf Sie!

Lassen Sie sich gerne von unseren Thekenmitarbeitern zu Sorten und Garmethoden beraten. Von rohen und marinierten Filets, Meeresfrüchten und raffinierten Fisch-Spießen über geräucherten Fisch und Feinkostsalate bis hin zu klassischen Frischbrötchen halten wir eine große Auswahl für Sie bereit – und das natürlich nicht nur zu Karfreitag!

Frida-Markt
Tolkewitzer Straße 38
Mo bis Sa: 8 – 22 Uhr

Probieren Sie doch mal Zanderfilet auf rotem Linsengemüse!

Zubereitung

1. Sellerie putzen, Möhren schälen und in feine Ringe bzw. Scheiben schneiden. Sellerie und Möhren in 1 EL Rama Bratprofi in einem Topf dünsten. Linsen zufügen und kurz mitdünsten. Gemüsebrühe zugießen und zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten garen, dabei nicht umrühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Herd nehmen und bis zum Servieren zugedeckt ziehen lassen.

2. Zanderfilet in 2 EL Rama Bratprofi auf der Hautseite 3-4 Minuten kross anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, wenden und 2-3 Minuten fertig braten.

3. Linsengemüse auf Teller portionieren und das gebratene Zanderfilet darauf anrichten.

Tipps zu diesem Rezept

Mit Zitronenzesten bestreut servieren.

Zutatenliste (für 2 Portionen)

  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 100 g Möhren
  • 3 EL Rama Bratprofi
  • 125 g rote Linsen
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Zitronensaft
  • Jodsalz, Pfeffer
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Zanderfilets mit Haut (à 150 g)
  • Vorbereitungszeit: 15 Min.
    Kochzeit: 25 Min.
    Schwierigkeit: leicht