Lange Autofahrten in den Urlaub werden insbesondere für Kinder häufig zur Geduldsprobe. Manchmal hilft es nachts zu fahren: dann ist es kühler und die Kleinen verschlafen in der Regel einen Teil der Fahrt. Auf jeden Fall sollten ausreichend Getränke im Auto griffbereit sein – und entsprechend vielen Pausen am Rasthof mit Toilette eingeplant werden. Ein kleiner Snack zwischendurch kann die Stimmung deutlich heben, aber dran denken: zu viel Zucker macht Kinder aufgedreht und das Stillsitzen im Auto nicht gerade leichter …

Einkaufs-Checkliste für Ihre Reise

Für die Fahrt:

  • ausreichend Getränke (am besten Mineralwasser oder leichte Saftschorlen)
  • Gemüsesticks oder Obststücke als leichte Snacks für zwischendurch (Karotte, Kohlrabi oder Apfel schmieren wenig, Beeren sind mit einem Haps im Mund)
  • Picknick für die Rast (siehe hierzu auch S. 14)
  • Fruchtgummis als kleine Motivation auf langen Fahrten (Schokolade landet häufig auf dem Autositz, Kekse krümeln)
  • ggf. Energydrinks für den Fahrer (oder Kaffee)
  • Feuchttücher

Das Abendessen am Anreisetag:

  • Spaghetti mit Tomatensauce
  • Toast Hawaii (Toastbrot, Kochschinken, Ketchup, Dosen-Ananas, Käse)
  • zu Hause vorgekocht: Chili con Carne (ein Rezept gibt’s hier)

Das 1. Frühstück:

  • (Aufback-) Brötchen / Toastbrot
  • Butter / Margarine
  • Aufschnitt und Käse, Brotaufstriche
  • ggf. Cornflakes und Milch
  • Kaffee und Saft

Am Urlaubsort:

  • Sonnenmilch
  • Insektenschutz-Spray
  • Waschmittel für unterwegs
  • Handdesinfektion (Spray, Tücher)
  • Pflaster