Haben Sie es auch bemerkt? In unserem Markt auf der Schandauer Straße sind nicht einfach so die Leuchtstofflampen in Betrieb. Dort ist es geradezu taghell. Wir haben den kompletten Markt auf LED-Beleuchtung umgestellt. Damit ist nicht nur die Lichtausbeute größer, es wird auch deutlich weniger Wärme abgestrahlt. Wir sparen mit dieser umweltbewussten Maßnahme rund 50% der bisher für die Ausleuchtung des Marktes benötigten Energie. Außerdem haben die jetzt installierten modernen Leuchtmittel eine deutlich längere Lebensdauer als die bisher üblichen Neonröhren.

Die LEDs bzw. die lichtemittierenden Dioden ermöglichen, dass die zu erzeugende Lichtfarbe entsprechend der jeweils benötigten Ausleuchtung gewählt werden kann. Uns kam es darauf an, die im Markt angebotenen Lebensmittel ins rechte Licht zu rücken.

Übrigens wurde die schon seit 1962 vorhandene LED-Technik zunächst nur für Leuchtanzeigen und für Signalübertragungen eingesetzt. Mit den vorgenommenen technologischen Verbesserungen wurde die Lichtausbeute der LEDs immer besser. Inzwischen hat sich die Leuchtdiode im alltäglichen Gebrauch ganz nachhaltig durchgesetzt.