300 g Mehl und 1/2 TL Salz in einer Schüssel mischen. 1 Ei, 150 g Butter und 1–2 EL kaltes Wasser zufügen und alles zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und 8 Kreise (ca. 14 cm Ø) ausstechen. 8 gefettete Tarteförmchen (oben 12 cm Ø, unten 11 cm Ø) mit dem Teig auslegen. Ränder leicht andrücken. Überstehende Teigränder abschneiden. Förmchen ca. 30 Min. kalt stellen.

Zwiebel schälen und fein würfeln. Käse reiben. 20 g Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin andünsten. 35 g Mehl und Milch in einer Schüssel glatt rühren, zur Zwiebel gießen. Unter Rühren aufkochen und unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze 3 – 4 Minuten köcheln lassen. Käse einrühren. Von der Herdplatte nehmen. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen von 3 Stielen fein hacken. Schmand, gehackten Thymian und 2 Eier verrühren. In die heiße Käsemasse rühren, mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.

Teigböden mit etwas Paniermehl bestreuen. Käsemasse daraufgießen und auf unterer Schiene im vorgeheizten Backofen (175 °C / Umluft: 150 °C) 25 – 35 Min. backen. Schinkenscheiben halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schinkenscheiben ca. 2 Min. unter Wenden kross braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Tartes herausnehmen und mit Schinkenchips und Thymian belegen.

Zutatenliste (für 8 Personen)

  • 335 g Mehl
  • Salz
  • 3 Eier
  • 170 g Butter
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Comté Käse
  • 300 ml Milch
  • 10 – 12 kleine Stiele Thymian
  • 100 g Schmand
  • Pfeffer
  • Edelsüß-Paprika
  • 2 – 3 EL Paniermehl
  • 4 Scheiben Parmaschinken
  • 1 EL Öl
  • Zubereitungszeit: 75 Min.
    Schwierigkeit: leicht