Bei strahlendem Sonnenschein eröffneten Gunther Seifert und Roger Ulke, Vorstand der KONSUM DRESDEN eG, heute das Marktfest auf dem Vorplatz des KONSUM-Marktes Pfotenhauerstraße. Zur diesjährigen Heimatwoche herrschte hier buntes Markttreiben mit Verkostungsständen regionaler Hersteller, Live-Musik, Kinderschminken, Glücksrad, einem am Spieß gerösteten Spanferkel und vielen anderen Leckereien.

In diesem Jahr veranstaltete KONSUM DRESDEN bereits die 6. Heimatwoche. „Ein Projekt mit Tradition!“ betonte Gunther Seifert. „Schließlich unterstützen wir die regionale Wirtschaft schon seit vielen Jahren und möchten auch weiterhin dafür sorgen, dass sächsische Produkte immer bekannter und beliebter werden. Mittlerweile gehören zu unserem Regionalsortiment bereits rund 3.000 Artikel!“

„Wir erwirtschaften über 20 Millionen Euro jährlich mit den Waren unserer sächsischen Partner- Unternehmen – das schafft kaum jemand anderes!“ sagte Roger Ulke. „Dieses Jahr feiern wir die Heimatwoche auf einem bunten, einladenden Marktplatz – denn wo geht es frischer zu, als auf dem Markt? Und genau diese Frische ist es, welche die Kunden an unseren KONSUM- und Frida-Märkte besonders schätzen.“

Erfrischend ging es auch im Inneren des Marktes zu, denn hier erwarteten die Besucher der Heimatwoche weitere Verkostungsstände – ob heiß oder kalt, süß oder herzhaft, zum Knabbern oder Löffeln – hier kam wirklich jeder auf den Geschmack!

Während Ballon-Künstler und Band das Publikum unterhielten, Kinder das neue KONSUM-Brettspiel „Schmaus oder Raus!“ testeten oder in der großen Hüpfburg tobten, boten sich für die zahlreich vertretenen Geschäftsführer der sächsischen Lebensmittelunternehmen wieder viele Möglichkeiten zum Austausch im Gespräch – schließlich kommt man nicht allzu oft in dieser Runde zusammen!

KONSUM DRESDEN freut sich schon jetzt auf die nächste Heimatwoche – schließlich ist und bleibt das Regionalsortiment eine Herzensangelegenheit.