1. Für das Kirsch-Chutney die Zwiebeln schälen und würfeln. Kirschen waschen, entsteinen und grob hacken. Ingwer schälen und in feine Scheibchen schneiden.

2. Pflanzenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Zucker über die Zwiebeln streuen und bei mittlerer bis starker Hitze karamellisieren lassen. Sofort von der Kochstelle nehmen.

3. Ingwer, Kirschen und 1/4 l (250 ml) Wasser zugeben, aufkochen und Gemüse Bouillon einrühren. Offen ca. 10 Minuten einkochen lassen.

4. Kirsch-Chutney abkühlen lassen. Minze waschen und trockenschütteln. Blättchen abzupfen und in Streifen schneiden. Kirsch-Chutney mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Minzestreifen darunterheben.

Tipps zu diesem Rezept
Das Chutney schmeckt vorzüglich zu kurz gebratenem dunklem Fleisch wie Lammsteak, Rinderfilet oder Entenbrust. Das Aroma der Gewürze entwickelt sich beim Zubereiten erst allmählich. Deshalb die Mischung- wie in Punkt 4 beschrieben- vor dem Abschmecken abkühlen lassen.

Zutatenliste (für 2 Gläser)

  • 2 rote Zwiebeln
  • 400 g Sauerkirschen
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL KNORR Gemüse Bouillon (Würfel)
  • 2-3 Stiele Minze
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 1-2 EL Zitronensaft

    Vorbereitungszeit: 10 Min.
    Backzeit: 20 Min.
    Schwierigkeit: einfach