Eine herzhafte Lammkeule, eine vegetarische Frittata und lustige “Eierköpfe” – nur drei unserer leckeren Tipps für Ihr Ostermenü!

Öl, Salz, Pfeffer und Kräuter verrühren. Lammkeule waschen, trocken tupfen, mit der Marinade bestreichen und in einen backofengeeigneten Bräter legen. Zwiebeln und Möhren schälen, beides würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Gemüse um die Lammkeule herum verteilen. KNORR Sauce Pur Bratensauce in 250 ml warmem Wasser lösen, zu der Lammkeule geben und abgedeckt im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 90 Min. garen.

Sauce mit Rosmarin verfeinern. Lammfleisch in Scheiben vom Knochen schneiden und mit der Sauce servieren.

Zutatenliste (für 6 Portionen)

  • 4 EL Pflanzenöl
  • Jodsalz, Pfeffer
  • 4 EL gemischte, gehackte Frühlingskräuter (z.B. Bärlauch, Petersilie, Schnittlauch, Kerbel)
  • 1 Stk. Lammkeule mit Knochen (ca. 1,7 kg)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Möhren
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Topf Knorr Sauce Pur Bratensauce
  • einige gehackte Rosmarinnadeln
  • Zubereitungszeit: 120 Min.
    Schwierigkeit: leicht

Kartoffeln pellen, Möhre schälen und beides in Scheiben schneiden. Spargel im unteren Drittel schälen, Enden abschneiden und in Stücke schneiden. In einer Schüssel Eier mit einem Schuss Milch, Parmesan, Dill, etwas Salz und Pfeffer verquirlen. Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Kartoffel- und Möhrenscheiben darin anbraten, Spargel zugeben und kurz anschwitzen. Erbsen zufügen und nochmals anschwitzen. Eimasse zum Gemüse in die Pfanne geben. Bei schwacher Hitze einige Min. stocken lassen, dann für 5 – 6 Min. unter den Grill im vorgeheizten Backofen stellen (180 °C, höchste Stufe Grill). Kurz vor dem Servieren noch etwas Hartkäse darüber reiben.

Zutatenliste (für 4 Portionen)

  • 400 g Kartoffeln (gekocht)
  • 1 Möhre
  • 6 Stangen grüner Spargel
  • 6 Eier
  • 3 EL geriebener Parmesan
  • 1 EL Dill (gehackt)
  • 100 g Erbsen (TK)
  • Milch
  • Hartkäse am Stück
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Zubereitungszeit: 35 Min.
    Schwierigkeit: leicht

Schälen Sie hartgekochte Eier und schneiden diese vorsichtig waagerecht ein, sodass das Eigelb ganz bleibt. Die Ränder der beiden Eiweißhälften mit einem Messer zu Zacken schneiden (ggf. etwas Abstand zwischen den Hälften schaffen) und mit Lebensmittelfarbe Augen und Schnabel auf das Eigelb malen.