Schwarzen Tee in Milch aufkochen, abkühlen lassen und durch ein feines Sieb gießen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Honig in eine große Schüssel geben und verrühren. Eier nacheinander zufügen und weiter rühren bis die Masse cremig ist. In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver und Salz mischen. Abwechselnd mit dem „Milch-Tee“ zur Eimasse geben und verrühren. Zuletzt vorsichtig die gewaschenen Himbeeren unterheben. Teig in eine gut gefettete (oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C ca. 55 bis 60 Min. backen. Nach dem Abkühlen zart mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Wer mag, rührt vor dem Backen noch einen geriebenen Apfel unter den Teig. Zum Teekuchen passen geschlagene Sahne und frische Himbeeren.

Zutatenliste (für 12 Stück)

  • 2 TL schwarzer Tee
  • 250ml Milch
  • 180g weiche Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 75g Honig
  • 2 Eier
  • 250g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 100g Himbeeren
  • Puderzucker