1. Ingwer schälen und fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Steckrübe schälen und in ½ cm breite und ca. 4 cm lange Stifte schneiden. Zucchini putzen und in Scheiben schneiden. Mangofruchtfleisch seitlich vom Kern herunterschneiden. Fruchtfleisch mit einem Esslöffel von der Schale lösen und mit der Kokosmilch in einem hohen Rührgefäß pürieren.

2. Rama in einem Wok oder großen Pfanne schmelzen und die Steckrüben darin ca. 5 Minuten dünsten. Ingwer und Zucchini zufügen und weitere ca. 3 Minuten dünsten. Frühlingszwiebeln zugeben und kurz mitdünsten.

3. Mango-Kokosmilch zugießen und Currypaste unterrühren, aufkochen und 5 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Cashewkerne untermischen. Mit Limettensaft und Salz abschmecken. Koriander hacken und darüberstreuen.

Zutatenliste (für 4 Personen)

  • 15 g frischer Ingwer
  • 80 g Frühlingszwiebeln
  • 350 g Steckrübe (alternativ Möhren)
  • 250 g Zucchini
  • 1 reife Mango
  • 1 Dose Kokosmilch (425 ml)
  • 3 EL Rama 100% Pflanzlich (61% Fett)
  • 2-3 TL rote Currypaste
  • 50 g Cashewkerne
  • 1/2 Limette
  • Jodsalz
  • 2 Stengel Koriander
  • Zubereitungszeit: 40 Min.
    Schwierigkeit: leicht