1. Essig und 350 ml Wasser aufkochen. Zwiebel schälen, in Ringe schneiden. Mit ganzen Gewürzen zum Essig geben, 1 Minute mitkochen, dann ganz abkühlen lassen. Fleisch waschen, trockentupfen und in eine Schüssel legen. Mit der kalten Marinade übergießen, so dass das Fleisch ganz bedeckt ist. Zugedeckt im Kühlschrank 3 – 4 Tage marinieren lassen, dabei täglich wenden.

2. Fleisch abtropfen lassen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Im heißen Butterschmalz rundherum anbraten. Marinade durch ein Sieb gießen, Zwiebel und Gewürze zum Fleisch geben und mit anbraten. 75 ml Marinade und 75 ml Wasser zufügen und zugedeckt 75 – 90 Minuten schmoren lassen. Dabei mehrmals wenden und, wenn nötig, etwas Wasser angießen.

3. Fleisch herausnehmen und warm stellen. Schmorfond durch ein Sieb gießen, mit Fleischfond und Sahne aufkochen und etwas einköcheln lassen. Fix Saucenbinder einrühren und 1 Minute kochen lassen. Mit Salz und Zucker oder Rübensirup abschmecken. Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.

Tipps zu diesem Rezept
Dazu passen Rotkohl und Kartoffeln.

Zutatenliste (für 4 Portionen)

  • 350 ml Rotweinessig
  • 1 Zwiebel
  • 3 Nelken
  • 6 Wacholderbeeren
  • 1/2 TL schwarze Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 kg Rinderschmorbraten
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 2 EL Butterschmalz
  • 150 ml Fleischfond
  • 200 ml Schlagsahne
  • zum Abschmecken Rübensirup oder Zucker
  • ca. 4 EL MONDAMIN Saucenbinder zum Andicken
    von hellen Saucen
  • Kochzeit: 60 Min.
    Schwierigkeit: leicht