Möchten Sie Salate oder kleine Häppchen für Partygäste gerne optisch aufpeppen oder suchen Sie eine leichte Alternative zu Pasta? Ein Spiralschneider (engl. Spiralizer) bringt neue Ideen in Ihre Küche und bietet viele Möglichkeiten, um Obst und Gemüse kreativ anzurichten.

Mit einem einfach zu bedienenden Spiralschneider zaubern Sie innerhalb kürzester Zeit abwechslungsreiche und gesunde Gerichte auf den Teller. Bei kleinen, platzsparenden Modellen wird das Gemüse ähnlich wie bei einer Pfeffermühle durch Drehbewegungen gegen die Messerklingen gedrückt und so zerteilt. Es gibt aber auch Spiralschneider in topfähnlicher Form mit einer Drehkurbel am Deckel oder größere Varianten mit Auffangbehälter, Gummifüssen für einen rutschfesten Stand und mehreren Klingen. Häufig sind verschiedene Schnittbreiten und -längen einstellbar – aber egal, für welches Gerät Sie sich entscheiden: Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Durch das gleichmäßige Drehen oder Kurbeln des rohen Obstes oder Gemüses entstehen feine, lange Fäden, aber auch breitere Streifen, gefächerte Spiralen oder feine Scheiben. Mit diesen können Sie nun Canapés oder Blattsalate zu verschiedensten dekorativen Kompositionen arrangieren. Oder Sie verwandeln Zucchinistreifen, Möhrenfäden und Co. in appetitliche „Pastagerichte“. Vielleicht überzeugen Sie so auch den einen oder anderen Gemüsemuffel? Schließlich sehen die Gemüsestreifen wie Spaghetti aus – und nicht wie ungeliebtes „Grünzeug“.