Am 20. Oktober eröffneten die KONSUM-Vorstände Gunther Seifert und Roger Ulke die 5. Heimatwoche von KONSUM DRESDEN – dieses Mal in der traditionsreichen Neustädter Markthalle. Mit dabei waren auch in diesem Jahr wieder zahlreiche regionale Hersteller mit ihren sächsischen Kostproben.

Besucher der Neustädter Markthalle konnten sich vom 20. bis 22. Oktober im Untergeschoss der Neustädter Markthalle selbst davon überzeugen, wie lecker Heimat schmeckt! An den Ständen der sächsischen Partner gab es zur Heimatwoche wieder einiges zum Kosten: Würzige Wurst-Spezialitäten von Dürrröhrsdorfer und Original Radeberger (Korch), Suppen und Eintöpfe von C’EUS und Baumann, heißen Tee der Firma Teekanne, Filinchen und Zwieback von Neukircher sowie Eierpfannkuchen und Hefeplinsen von Werner’s.
Probieren konnte man auch die Feinkostsalate von Dr. Doerr, Honig von der Bienenwirtschaft Meißen, Müsli und Backwaren der Firma Landgemacht oder die süßen Leckereien von Nudossi und Vadossi (Sächsische und Dresdner Back- und Süßwaren). Großer Beliebtheit erfreuten sich auch die Quarkkeulchen mit Cranberries und vegane Kartoffelpuffer von Grumbacher sowie „bambina“ und die klassischen Knusperflocken von Zetti.

Als Highlight bereitete Kai Kochan live vor dem Publikum der Heimatwoche ausgewählte Gerichte aus dem neuen Koch-Magazin „Sachsen tafeln auf“ zu – alles Gewinner-Rezepte vom Rezeptwettbewerb der Sächsischen Zeitung und KONSUM DRESDEN. Das Magazin ist seit letzter Woche für 3,95 Euro in allen KONSUM- und Frida-Märkten erhältlich sowie in allen SZ-Treffpunkten oder online unter www.editionsz.de.

Die Heimatwoche ist eine Aktion im Rahmen des Kooperationsprojekts „Hier ist Heimat.“ von KONSUM DRESDEN. Mittlerweile gehören zu den Partnern über 50 Lebensmittelhersteller aus Sachsen. Lesen Sie dazu gerne mehr.