Im KONSUM-Markt Salzburger Straße ist die Fleisch- und Wurst-Theke schon seit einigen Tagen zu. Im KONSUM in Boxdorf werden letztmalig am Sonnabend, dem 01.07.2017 Kunden an der Theke stehen und sich bedienen lassen. Dann schließt auch diese Theke. Der Anfang vom Ende? Nein, ganz sicher nicht. Es ist ein Neubeginn.

Wir schließen diese beiden Theken aus betriebswirtschaftlichen Gründen. Es ist tatsächlich so, dass weder in Boxdorf noch in Dresden-Laubegast Fleisch und Wurst in individueller Bedienung rentabel verkauft werden können. Der Bedarf und der sich daraus ergebende Warenumschlag sind einfach zu gering, um wenigstens kostendeckend zu arbeiten. Deshalb ist die getroffene Entscheidung Thekenschließung zwar unpopulär aber wirtschaftlich vernünftig.

Wir werden unsere Kunden nicht enttäuschen und an beiden Standorten weiterhin Fleisch und Wurst handeln – nur eben nicht mehr an der Theke, sondern in extra dafür angeschafften Kühlmöbeln. Unsere Kunden werden wie bisher frische Fleisch- und Wurstwaren regionaler Produzenten und auch internationale Spezialitäten kaufen können. Und zwar in Selbstbedienung. Sie greifen ins Kühlregal und bekommen Ihren Sonntagsbraten, Ihr Grillfleisch, Ihren Aufschnitt und alles was Sie sonst noch brauchen fein säuberlich in Klarsichtfolie verpackt. Sie sehen ganz genau, was da verpackt wurde und haben obendrein noch die komplette Liste der Inhaltsstoffe. Die Ware kommt vom regionalen Fleisch- und Wurstspezialisten aus Dürrröhrsdorf und von überregionalen Produzenten aus Spanien und Italien. Im Boxdorfer Markt wird rauchfrische Ware, wie beispielsweise die beliebten mediterranen Knacker, sogar selbst abgepackt und in der offenen Kühlung angeboten.

Auf Qualität und auch auf Vielfalt müssen Sie nicht verzichten. Lassen Sie sich darauf ein und probieren Sie es aus. Wir werden Sie nicht enttäuschen.