Muffinblech mit 12 Papierförmchen auskleiden (oder gut einfetten). Butter in einem Topf schmelzen und abkühlen lassen. Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer großen Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel Eier, Buttermilch und Butter verrühren, zu den trockenen Zutaten geben und kurz zu einem glatten Teig verarbeiten. Je ca. 1 EL Teig in die Förmchen geben und je eine Praline darauf setzen. Mit dem restlichen Teig bedecken und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 20 – 25 Min. backen. Auskühlen lassen. Frischkäse und Vanilleextrakt mit einem Handrührer cremig rühren. Mit einem Backspatel nach und nach den Puderzucker unterheben (nicht zu sehr oder zu lange rühren, Creme zerrinnt sonst). In einen Spritzbeutel füllen und die Törtchen damit verzieren. Nach Belieben mit Zuckerherzen bestreuen und mit Sirup beträufeln. Tipp: Hälfte des Teiges vor dem Backen mit Lebensmittelfarbe rot färben! Reicht der Teig für ein 13. Törtchen, kann dieses zerbröselt ebenfalls als Deko dienen.

Zutatenliste (für 12 Portionen)

  • 50g Butter
  • 250g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 200ml Buttermilch
  • 12 Pralinen
  • 400g Frischkäse
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 180g Puderzucker
  • Dekoration: Zuckerherzen, Himbeersirup, rote Lebensmittelfarbe…
  • Kochzeit: ca. 60 Min.