Wenn die Weihnachtsvorbereitungen laufen, steht irgendwann auch die Auswahl der passenden Getränke zum festlichen Essen auf der ToDo-Liste. Unsere Getränkeexperten haben hier ein paar nützliche Tipps für Sie zusammengestellt – und unsere Mitarbeiter im Markt beraten Sie selbstverständlich gern bei der konkreten Auswahl!

Zum Aperitif

  • Champagner

Zur Gans / zur Ente

  • ein gereifter Rotwein, z. B. Spätburgunder, Bordeaux (Chianti eher nicht)

Zum Schweinebraten / zum Rindfleisch

  • ein gereifter Rotwein, z. B. Spätburgunder, Bordeaux, gern auch Chianti (es gilt: deftiger Braten = deftiger Wein) – und natürlich geht Bier immer dazu!

Zu Fisch und Meeresfrüchten

Süsswasserfische

  • gebraten: Grauburgunder, Silvaner
  • geräuchert: Riesling

Meeresfisch

  • gebraten: Silvaner, Chardonnay
  • gedünstet: Weissburgunder, Chardonnay
  • aus dem Ofenrohr: kräftiger Rosé, weiße Cuvées
  • mit Salzkruste: Muskateller, Soave
  • gegrillt: Spätburgunder, Grenache

Garnelen

  • gebraten oder gegrillt: aromatische und kräftige weiße Cuvées

Muscheln

  • gekocht: leichte, weiße Cuvées aus Nordspanien, Portugal oder dem Bordelais

Hummer

  • gekocht: kräftiger Chardonnay, hochwertiger Riesling

Zum Kartoffelsalat mit Würstchen

  • Bier

Zum Dessert

  • Pudding, Cremes oder Obst: Beerenauslese, Eiswein, Trockenbeerenauslese
  • Schokoladendesserts: „aufgespritete“ Süßweine, zum Beispiel Sherry (das sind Weine, die während der Gärung mit Alkohol angereichert, also „aufgespritet“ wurden)

Für Kinder

  • „Kindersekt“ (z. B. Robby Bubble)

Nach dem Essen

  • Den Kräuterlikör nicht vergessen! (fördert die Verdauung)