Der Begriff „Crumble“, zu Deutsch „Krümel“, stammt ursprünglich aus der amerikanischen Küche. Es handelt sich dabei üblicherweise um mit Streuseln überbackenes Obst, welches je nach Geschmack und Saison variieren kann.

Zutaten für einen Heidelbeercrumble

  • 1 Backmischung Kathi Streuselteig
  • 1 Ei
  • 130 g Butter oder Margarine
  • 500 g Heidelbeeren
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 1 EL Zucker

Zubereitung:

Den Streuselteig nach Packungsanweisung vorbereiten. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Heidelbeeren waschen, vorsichtig trocken tupfen und mit 2 EL frisch gepresstem Zitronensaft, etwas Zitronenabrieb und Zucker vermengen. Die Beerenmasse in backofengeeignete Förmchen füllen und mit den vorbereiteten Streuseln bedecken. Auf dem mittleren Blech ca. 20 Minuten backen bis die Brösel knusprig sind. Kurz abkühlen lassen und warm servieren.

Tipp:

Besonders lecker schmeckt der warme Crumble mit Vanillesauce oder Eis.